(Drittmittel-) Projekt-Gruppen

An unserem Institut sind/waren folgende Projekt-Gruppen angesiedelt:

Mobilier urbain. Objektkultur und öffentlicher Raum im Paris des 19. Jahrhunderts (DFG)

        DFG/ANR-Projektantrag: Pierre-Jean David d’Angers

Ordnung und Aura höfischer Dinge: die Dresdner Kunstkammer des 16. und 17. Jahrhunderts als Ort politischer Interaktion, dynastischer Memoria und fürstlicher Wissenspraxis (DFG)

Akademie-Projekt "Residenzstädte"

Editionsprojekt Bellori: Zweisprachige kommentierte Ausgabe von Giovan Pietro Bellori: "Le vite de' pittori scultori ed architetti moderni", Rom 1672 (Bibliotheca Hertziana –Max-Plack-Institut für Kunstgeschichte; Wallstein Verlag, Göttingen) (DFG)

"Rekonstruktion und Lokalisierung der privaten Kunstsammlung des Teppichhändlers Felix Ganz (1869-1944), Inhaber der Firma Ludwig Ganz AG aus Mainz“ (Forum)

"Die Materialität der Wissensordnungen und die Episteme der Zeichnung. Die Zeichnungsalben des Sebastiano Resta" (DFG)

Abgelaufene Projekte:

Doktorandengruppe "Raum und Herrschaft" (– 2012)

Emmy Noether-Nachwuchsgruppe "Form und Emotion" (– 2016)

Minigraduiertenkolleg "Materialität und Sozialität" (Gutenberg Nachwuchs-Kolleg: Dissertationsprojekte und Doktorandinnen)

Mittelalterliche Architektur in Livland (Estland, Lettland). Die Baukunst einer historischen Grenzregion im Nordosten Europas

Provenienz des Mainzer Buchbestandes aus der Kunsthistorischen Forschungsstätte Paris (1942-44) (DZK)

Regionale Vernetzung und überregionaler Anspruch: Mittelalterliche Sakralarchitektur am Mittelrhein (ca. 1220 bis 1350) (DFG)

Drittmittelgeförderte Projekte:

Mehr dazu finden Sie auf dieser Seite.