PD Dr. Gerrit Walczak

Akademischer Lebenslauf

  • 2015/16 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft (IKM) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2014 Umhabilitiert an die TU Berlin
  • 2012 – 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Eigene Stelle/DFG) an der TU Berlin
  • 2012 Vertretung einer W2-Professur an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2011/12 Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln
  • 2009 Habilitiert an der Universität Hamburg (Bürgerkünstler: Künstler, Staat und Öffentlichkeit im Paris der Aufklärung und der Revolution)
  • 2008 – 2011 Lecturer an der Universität Köln
  • 2006 – 2008 Stipendiat der DFG in Berlin
  • 2006 – 2008 Lehraufträge an der Freien Universität Berlin
  • 2003 – 2006 Länderstipendiat am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München
  • 2003 – 2006 Lehraufträge an der Universität Hamburg
  • 2001 Stipendiat des DAAD am Warburg Institute in London
  • 2000 – 2007 Freier Mitarbeiter der Hamburger Kunsthalle
  • 2000 Promotion an der Universität Hamburg
    (Dietrich Ernst Andreae [um 1695–1734])
  • 1995 – 2000 Studium der Kunstgeschichte, der Neueren deutschen Literatur und der Englischen Literatur an der Universität Hamburg
  • 1993 – 1995 Ausbildung als Buch- und Graphikantiquar in Kiel
  • Geboren in Kiel 1970