Michaela Gugeler M.A.

Forschungsschwerpunkte

Kunst und Kunsttheorie der Romantik und des 19. Jahrhunderts in Deutschland und Frankreich, insbes. Édouard Vuillard, Henry van de Velde, Philipp Otto Runge und Hans Thoma; kunsthistorische Emotionsforschung

 

 

Akademischer Lebenslauf

2000 – 2006 Studium der Kunstgeschichte und Politikwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Universität Wien.

2003 Praktika bei der Österreichischen Galerie Belvedere, Wien und beim Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main

2006 Magister an der Goethe-Universität mit einer Arbeit über "Henry van de Velde: Ausgewählte Schriften – Zentrale Themenfelder und Kontexte“

2007 – 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Städel Museum Frankfurt am Main und Lehrtätigkeit an der Goethe Universität, Frankfurt am Main

2010 – 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe „Form und Emotion. Affektive Strukturen in der französischen Kunst des 19. Jahrhunderts und ihre soziale Geltung“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für die Kunstgeschichte der Moderne und der Gegenwart (Vertretung Dr. Christian Berger)

 

Publikationen

Monographien

Hans Thoma. Der verstörende Griff nach der Welt. Werke aus dem Nachlass, hg. von H. W. Fichter Kunsthandel, Frankfurt 2008 [zusammen mit Andreas Strobl]

Aufsätze, Katalogbeiträge

Katalogbeiträge zu Johann Heinrich Hasselhorst, Adolph Jebens, Julius Schnorr von Carolsfeld, Edmund Steppes, Ludwig Gustav Voltz, Wilhelm Zimmer, in: Landschaften der Seele, hg. von H. W. Fichter Kunsthandel, Frankfurt 2011

„Performativität“, in: Manuel J. Hartung und Thomas Kerstan: Wissen to go. Ein Studium generale in 100 Begriffen, München/Zürich: Piper 2008

Katalogbeiträge zu Joseph Anton Koch, Carl Philipp Fohr, Moritz von Schwind, Johann Baptist Scholl/Angilbert Göbel, Johann Heinrich Schillbach,Johann Adam Klein, Peter Fendi, in: Ein Blick in die Vergangenheit, hg. von H. W. Fichter Kunsthandel, Frankfurt 2007

Katalogbeiträge zu Johann Fischbach, August Kestner, Johann Adam Klein, Ernst F. Oehme, Heinrich Reinhold, Schnorr von Carolsfeld, Conrad Wiessner, Gerrit Zegelaar, in: Die Vollendung des Gefühls, hg. von H. W. Fichter Kunsthandel, Frankfurt 2006

„Der Parc de la Villette – Würfelwurf der Architektur. Das Zusammenwirken von Bernard Tschumi und Jacques Derrida beim Parc de la Villette in Paris“, in: Kritische Berichte 2/2005

„Bas Jan Ader“, in: Trauer, Aust. Kat. Atelier Augarten, Zentrum für Zeitgenössische Kunst der Österreichischen Galerie Belvedere, hg. von Thomas Trummer, Wien: Passagen 2003