Anja Brug M.A.

Forschungsschwerpunkte

  • Bildkünste des Quattrocento in Italien
  • Kunsttheorie der Frühen Neuzeit in Italien

Akademischer Lebenslauf

1990-2000 Studium der Kunstgeschichte, Italianistik und Alten Geschichte in Florenz, München, Venedig und Berlin. Magisterarbeit zum Thema "Leonardo da Vincis Marienverkündigung in den Uffizien" (Univ.-Prof. Dr. Eberhard König, FU Berlin). 2001 bis 2002 Volontariat im Lektorat des Hirmer Verlags in München, anschließend Redaktionsassistentin bei den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in München. Seit Oktober 2002 selbstständige wissenschaftliche Lektorin und Autorin für verschiedene Museen, Verlage und Institutionen. Ende 2006 Beginn der Dissertation (Univ.-Prof. Dr. Alexander Markschies, RWTH, Aachen) zum Thema "Künstlerischer Austausch zwischen Florenz und Venedig. Andrea del Castagno und seine Werke in San Zaccaria und San Marco". Januar 2007 bis September 2008 Mitarbeiterin mit wissenschaftlichen Aufgaben in der Fotothek der Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, Rom. Seit Oktober 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt zur kommentierten zweisprachigen Ausgabe der "Vite de’ pittori scultori ed architetti moderni" des Giovan Pietro Bellori (Rom 1672) am Institut für Kunstgeschichte der Universität Mainz. 2009 und 2010 Stipendiatin am Deutschen Studienzentrum in Venedig.

 

Forschungsprojekte

"Künstlerischer Austausch zwischen Florenz und Venedig. Andrea del Castagno und seine Werke in San Zaccaria und San Marco" (Dissertationsvorhaben)
"Strategien ästhetischer Normensetzung im 17. Jahrhundert. Die ‚Viten’ des Giovan Pietro Bellori". Mitglied der Arbeitsgruppe zur Edition einer zweisprachigen kritischen Ausgabe

 

Publikationen

Monographien:

  • Vincent van Gogh, München 2004
  • Die Anbetung im Walde von Filippo Lippi, in der Reihe »Der Berliner Kunstbrief«, hrsg.v. Till Meinert, Berlin 2001

Katalogbeiträge

  • ZERO. Künstler einer europäischen Bewegung. Sammlung Lenz Schönberg, Ausst. Kat. Museum der Moderne Salzburg 2006
  • Pinakothek der Moderne. Malerei, Skulptur, Fotografie, Neue Medien, Köln München 2006
  • PIN. Katalog, Erwerbungskatalog der Freunde der Pinakothek der Moderne, München 2002-2004
  • Pinakothek der Moderne. Malerei, Skulptur, Neue Medien, Köln München 2002
  • Pinakothek der Moderne. Das Handbuch, Köln München 2002

 

Vorträge

"Che li movimenti sieno annunziatori del moto del animo del motore€™. Zur Rezeption der Annunziata in den Florentiner Verkündigungsdarstellungen des Quattrocento" auf der internationalen Tagung "Das Gnadenbild der SS. Annunziata", Kunsthistorisches Institut Florenz, Max-Planck-Institut, 23.-24. April 2009

"Andrea del Castagno in the Benedictine Convent of San Zaccaria" in der Sektion "Celebrating woman, men, and the state in Renaissance Venice II: In honor of Stanley Chojnacki" bei der Jahrestagung der Renaissance Society of America, Venedig, 8.-10. April 2010