Doktorandinnen und Doktoranden

Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller

Eva Authried M.A.
Materialästhetik, Aura und Kontext: Zeitgenössische Architektur in Rom und die Bedeutung der "assoziativen Zeichenhaftigkeit" für die Gestaltung moderner Erinnerungsorte

Simone E. Abt M.A.
Was ist Kunst? Zur Bedeutung der Institutionellen Kunsttheorien George Dickies für die Kunstkritik der Moderne

Blanche Brandl M.A.
Narrativität, Religiosität und Modernität. Heinrich Maria Davringhausens Analyse einer Gesellschaft im Wandel

Ana Faye Fegg M.A.
Die Kunst ist kein Geheimnis mehr. Untersuchungen zur russischen Künstlervereinigung "Die Wanderer"

Katinka Fischer M.A.
Jeff Wall: Bildgeschichten als kunsthistorische Dispositionen

Ariane Frauendorf M.A.
Die Rezeption altniederländischer Malerei an norditalienischen Fürstenhöfen im Kontext höfischer Repräsentation (1430-1530)

Ruth Hansmann M.A.
Kulturtransfer und Transkulturation als politisch-religiöser und ästhetischer Diskurs in höfischen Bildkonzepten des alten Reiches im späten Mittelalter und früher Neuzeit

Jasmin Haustein M.A.
Jan Frans van Douven - Kabinettsmaler, Galeriedirektor und Kunstagent am kurfürstlichen Hof in Düsseldorf

Jennifer Hessert M.A.
Gabriele Mucchi und der Nuovo Realismo - Ein vergessener Neorealist als Wanderer zwischen zwei Welten. Mucchis Realismus-Konzept im Kontext der italienischen Realismo-Bewegung und des sozialistischen Realismus in der DDR

Christian Katschmanowski M.A.
Die Stadt als Raum des Fürsten? Aneignungsprozesse des städtischen Raumes im Mainzer Erzstift der Frühen Neuzeit im Rahmen des Akademieprojekts "Residenzstädte im Alten Reich 1300-1800" (Arbeitstitel)

Leonie Köhren M.A.
Ein neues Gesicht für Frankfurt. Die Bedeutung der Postmoderne für die Wiederentdeckung des Stadtraums und einer identitätsstiftenden städtischen Architektur im ausgehenden 20. Jahrhundert

Martina Koniczek M.A.
Philosophie und Ästhetik: Schopenhauer und die abstrakte Malerei des frühen 20. Jahrhunderts

Rebecca Mellone M.A.
Jerusalem am Rhein. Genese und Bedeutung der Jerusalem-Anlage in der kurtrierischen Gemeinde Leutersdorf am Rhein (1646-1769)

Tamina Müller M.A.                                                                                                                                                    Bildnis und Raum: Funktion und Bedeutung von Innen- und Außenräumen in der niederländischen Portätmalerei des 15. Jahrhunderts

Franziska Siedler M.A.
Nicht aus einer Hand. Studien zu Künstlerkooperationen in den nördlichen und südlichen Niederlanden und ihrer Auswirkung auf die Arbeitsweisen der Künstler in den deutschen Ländern vom 16.-19. Jh

Karola Sperber M.A.
Die Kirchen der Bettelorden am Mittelrhein. Anspruch, Austausch und Abgrenzung überregionaler Akteure im regionalen Netzwerk

Stefan Rahde M.A.
Macht und Repräsentation. Der Residenzenbau der pommerschen Herzöge im Zeitalter der frühneuzeitlichen Territorienbildung

Melanie Räuschel M.A.
Wahrnehmung und Erinnerung im Werk von Janett Cardiff

 

Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Oy-Marra

Sarah Isabelle Dekoj M.A.
Imperium sine fine dedi - Studien zur Adaption des Aeneas-Mythos im barocken Rom

Dr. Alfred Goldinger
Krankheit|Schutzpatrone|Stifter - Stifterbilder der Kirchen Venedigs aus der italienischen Renaissance

AnnKatrin Kaul M.A.
Die Galleria portatile des Sebastiano Resta

Daniel Leis M.A.
Die Piazza di San Marco in Venedig als Ort der Republik. Zur sozialen Ordnung des Raumes

Sabine Scherzinger M.A.
Wissens-und Netzwerkbildung im Rom des späten 17. Jahrhunderts: Die Sammlung Flavio Chigi und ihre (Re-)Präsentationen.

Richard Schimanski M.A.
Giorgio Morandi – Umfeld und Wirkung

Julia Schmidt M.A.
Vespasiano Gonzaga Colonna: Die Legitimation und Selbstdarstellung des Herrschers von Sabbioneta in Bildwerken (Arbeitstitel)

Xenia Schramek M.A.
Kleinwüchsige in der höfischen Kunst der Frühen Neuzeit

Martin Scott M.A.
The Erudite Elisabetta Sirani(1638-1665), a study of a virtuoso Italian woman Artist.

 

Univ.-Prof. Dr. Gregor Wedekind

Laura Domes M.A.
Otto Ritschl – Vertreter der deutschen Nachkriegsabstraktion 1945-1976 (Arbeitstitel)

Joel Fischer M.A.
Referenzialität: Praktiken der Bezugnahme und der Variation im Werk Eugène Delacroix’

Andrea Elisabeth Haarer M.A.
Victor Hugos experimentelle Bildpraxis. Autopoiesis und Gefühl

Caroline Heise M.A.
Bilder rahmen. An den Rändern und Grenzen der Bilder von Paul Klee (Arbeitstitel)

Kasja Majer-Bahrke M.A.
Militär als Medium künstlerischer Selbstdarstellung von Anstaltsinsassen um 1900

Sophia Petri M.A.
Der Künstler als Kurator: Das Kuratorische als künstlerische Praxis

Katarina Schorb M.A.
"Das Floß der Medusa" – Die Rezeption des Historiengemäldes von Théodore Géricault bei Martin Kippenberger und Dierk Schmidt

Katharina Täschner M.A.
Die Metropole im Print. Fotografie und Bildpublizistik im Paris der Zwischenkriegsjahre (Arbeitstitel)

Maximilian Weidmüller M.A.
Französische Art Déco Lampen aus Pressglas

Clara Wörsdörfer M.A.
Intimität und Sozialität in der Kunst der 1970er-Jahre: Allan Kaprows Activities (Arbeitstitel)

 

 

PD Dr. Claudia Meier

Agnes Cibura M.A.
Witold Woitkiewicz (1879–1909). Der polnische Modernismus im Dialog mit der westeuropäischen Kunst um 1900.

Lydia Immerheiser M.A.
Repräsentation im Heiligenbild. Ganzfigurige Gemälde als Mittel direkter Vergegenwärtigung anhand von Beispielen der altniederländischen Malerei (Arbeitstitel)

Fabian Lenczewski M.A.
Skulptur und Raum. Untersuchungen zur Verortung plastischer Kunstwerke im öffentlichen Raum

Jenny Klassen M.A.
Christian Arnold – Leben und Werk (Arbeitstitel)

Katharina Kreuzarek M.A.
Die Verortung des Künstlers in Rheinland-Pfalz. Das Leben und Wirken Helimar Schoormans (Arbeitstitel)

Lucy Liebe M.A.
Was war, was blieb, was wurde – Mainzer Kirchen nach dem Zweiten Weltkrieg.

Nicole Pogantke M.A.
Poetische Strukturen in Form, Farbe, Licht und Raum bei Sonia Delaunay-Terk. Peinture pure und Orphismus im malerischen Werk

Dominik Riemenschneider M.A.
Neue Materialien, neue Formen, neue Räume? Der Einfluss der Industrialisierung auf den europäischen Kirchenbau zwischen Mittelalterrezeption, technischer Innovation und religiöser Identität

Karin Sulsky M.A.
Prinz Albert von Sachsen-Coburg-Gotha und die Kunst zur Zeit von Königin Viktoria
Betreut von Univ.-Prof. Dr. Michael Bringmann (verstorben am 10.03.2014). Die Betreuung der Arbeit wurde von PD Dr. Claudia Meier übernommen.

Olga Weber M.A.
Hexenkunst. Darstellung und Wandel das magischen Frauenbildes vom 15. bis 21. Jahrhundert

Anke Wiechert M.A.
Trompe-l'œil-Effekte in der Malerei des 14. bis 16. Jahrhunderts (Arbeitstitel)
Betreut von Univ.-Prof. Dr. Michael Bringmann (verstorben am 10.03.2014). Die Betreuung der Arbeit wurde von PD Dr. Claudia Meier übernommen.

 

Apl. Prof. Dr. Wolfgang Brönner

Tobias Möllmer M.A.
Neobarock und Neoklassizismus als urbaner Stil. Stadthäuser und Villen der Jahrhundertwende in Deutschland

 

Univ.-Prof. Dr. Urs Peschlow

Patricia Korte M.A.
Frühbyzantinische Friedhofskirchen (Kurz-Exposé)

 

Univ.-Prof. Dr. Dethard v. Winterfeld

Andrea Arens M.A.
Die städtebauliche Entwicklung einer preußischen Kreisstadt in wilhelminischer Zeit. Zur Geschichte der Stadt Olpe in Westfalen

Laura Heeg M.A.
Die mittelalterlichen Zisterzienserkirchen San Galgano, Fossanova und Casamari

Birgit Kita M.A.
Die Ludwigskirche in Freiburg, der Speyrer Westbau und Neustadt am Main - Ein denkmalpflegerischer Ansatz im Oeuvre von Heinrich Hübsch?

Andrea Schneider M.A.
Braunschweiger Möbel des 18. Jahrhunderts